Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Kurt Franz & Claudia Maria Pecher
Kennst du die Brüder Grimm?

Der Froschkönig", „Schneewittchen" oder „Rapunzel" sind Erwachsenen und Kindern auf der ganzen Welt bekannt. Wer aber weiß mehr über das Brüderpaar zu erzählen als dessen Märchen? Und wer weiß schon, dass die Grimms auch viele schaurige, schöne Sagen sammelten, eine umfangreiche deutsche Grammatik veröffentlichten oder an einem allumfassenden Deutschen Wörterbuch arbeiteten?


Schuh

Schuh

Georg Fox

Rheinfränkische Mundart

Geschlubbd in die Schuh
Gelaaf, geschlisch,
geschlurf,
äänfach nuur gang
in de Schuh,
daachään,
daachaus.

Gedräähd, unn
rumgedrambeld
uff de Sòhle,
nie draan gedenggd,
wodruff mer laafd,
nie iwwerleed,
was all die Schuh
fier ääne sinn.

Schuh fier Schuh
abgelaaf,
durchgelaaf
Sòhl fier Sòhle
uff so vill Schdròòse
vunn der Weld
abgelaadschd
unn ausgedrähd.
Alles hannse gesiehn,
immer waare se debei.

Schuh -
mid de Fies gedrääd,
Schuh -
mid de Dseewe gehäämeld,
òmends rausgeschlubbd
aus de Schuh,
midd der Birschd
inngewiggsd,
middem Labbe
gladdgebuddsd
unn abgeschdelld
inn da Egg dehemm
bis dsem näägschde Mòòrje.

Schuhlääwe
Dseewelääwe
Menschelääwe.

*****

Vorschaubild: Vincent van Gogh, Stilleben Ein Paar Schuhe (1887, Öl auf Leinwand)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Gedanke iwwers Lache
von Herbert Kihm
MEHR
Vum Zuheere!
von Herbert Kihm
MEHR
Aufgeschnappt
von Florian Russi
MEHR
Vom Krien und Kräten
von Florian Russi
MEHR
Doodesunndaa
von Rudi Kleinpeter
MEHR