Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Saarbrücken

Die 99 besonderen Seiten der Stadt

Rita Dadder und Florian Russi

Saarbrücken, Landeshauptstadt des Saarlandes und unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze gelegen, ist eine Stadt mit vielen Reizen. Es hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Von Goethe wurde es besucht und beschrieben und von Kaiser Barbarossa teilweise zerstört. Heute ist Saarbrücken eine moderne Metropole mit Universität, Museen und vielfältiger Kultur. Hier lebt man nach der Devise: »Wir wissen, was gut ist«, ist gastfreundlich und lässt sich gerne »entdecken«.


Unser Leseangebot

+++NEU+++

Quatsch Didel Datsch

Kinderreime

von Norbert Neugebauer (Autor), Werner Kiepfer (Autor), Petra Lefin (Illustrator)

Kinder wollen unterhalten sein. Sie lieben Geschichten und Spaß, Rhythmus und Reim.
Das Spiel mit den Worten, die einen ähnlichen Klang aufweisen, fasziniert sie. Der Gleichklang und Rhythmus von Versen lassen sie die (Mutter-)Sprache spielerisch erfassen. Dadurch lassen sie sich schnell auswendig lernen, immer wieder nachsprechen und fördern so das Sprachvermögen. - Mit den liebevollen Zeichnungen von Petra Lefin bietet das Heft Unterhaltung für die ganze Familie.

Schuh

Schuh

Georg Fox

Rheinfränkische Mundart

Geschlubbd in die Schuh
Gelaaf, geschlisch,
geschlurf,
äänfach nuur gang
in de Schuh,
daachään,
daachaus.

Gedräähd, unn
rumgedrambeld
uff de Sòhle,
nie draan gedenggd,
wodruff mer laafd,
nie iwwerleed,
was all die Schuh
fier ääne sinn.

Schuh fier Schuh
abgelaaf,
durchgelaaf
Sòhl fier Sòhle
uff so vill Schdròòse
vunn der Weld
abgelaadschd
unn ausgedrähd.
Alles hannse gesiehn,
immer waare se debei.

Schuh -
mid de Fies gedrääd,
Schuh -
mid de Dseewe gehäämeld,
òmends rausgeschlubbd
aus de Schuh,
midd der Birschd
inngewiggsd,
middem Labbe
gladdgebuddsd
unn abgeschdelld
inn da Egg dehemm
bis dsem näägschde Mòòrje.

Schuhlääwe
Dseewelääwe
Menschelääwe.

*****

Vorschaubild: Vincent van Gogh, Stilleben Ein Paar Schuhe (1887, Öl auf Leinwand)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Maibach
von Maria Becker-Meisberger
MEHR
De Räänscherm
von Herbert Kihm
MEHR
Weihnachde bei uus dehääm
von Maria Becker-Meisberger
MEHR
Der Nacht
von Herbert Kihm
MEHR
Anzeige: