Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Arno Pielenz
Kennst du Heinrich von Kleist?

"... mein Leben, das allerqualvollste, das ein Mensch je geführt hat." So schrieb Heinrich von Kleist an eine seinem Herzen nahe stehende Verwandte wenige Stunden, bevor er sich mit seiner Todesgefährtin am Wannsee erschoss.

Gedanke iwwers Glick

Gedanke iwwers Glick

Herbert Kihm

Glick isch wie e Gewitterschauer,
hefdisch - doch vun korzer Dauer!

Glick isch wie die erschde Lieb,
ma hofft vageblisch dass se blieb!

Glick, dass isch e Zufallstreffer,
sisch glicklisch fiele isch doo besser!

Denn, wer sisch selwer glicklisch fiehlt,
is besser dran -
als der, vun dem's die Annre saan!

 

 

*****

Bild: Godfried Schalcken (1643-1706) "Allegory of Fortune", Quelle: wikimedia.commons

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Nacht
von Herbert Kihm
MEHR
Weihnachde bei uus dehääm
von Maria Becker-Meisberger
MEHR
Maibach
von Maria Becker-Meisberger
MEHR
Anzeige: