Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Wilfried Bütow
Kennst du Heinrich Heine?

Kunstfertig in vielen Genres, geht Heine souverän mit den Spielarten des Komischen um, erweist sich als ein Meister der Ironie und der Satire und weiß geistreich und witzig zu polemisieren.
Doch hatte er nicht nur Freunde. Erfahre mehr vom aufreibenden Leben Heines, wie er aus Deutschland fliehen musste, in Paris die Revolution von 1830 erlebte und den großen Goethe zu piesacken versuchte.


 

Frühling

Frühling

Herbert Kihm

Wenn warme Winde säuseln um die Mauern,
und keinen drinnen möcht' versauern,
wenn Osterhasen sich zum Rammeln,
sich in den Wiesen tun versammeln,
und selbst in alten Bäumen, wie sich zeigt,
der Saft jetzt in die Kronen steigt,
dann ist der Frühling wieder da
- Hormone tanzen - wunderbar!

Die Vögel, denen diese Winterzeiten,
den Aufenthalt bei uns verleiten,
sind fleißig jetzt am Brüten,
- was sie bisher hab' n stets vermieden,
der Jüngling zu der Jungfrau strebt,
- was oft die Menschheit neu belebt,
als Mensch man jetzt die Zeit genießt,
- selbst wenn Löwenzahn im Rasen sprießt!

Egal, ob Frühling jetzt sein Band,
lässt flattern, wie's der Dichter einst befand,
oder ob die Veilchen ihre Düfte,
senden in die lauen Frühlingslüfte,
genieße diese Jahreszeit,
solang sie dir erhalten bleibt,
- denk' an die armen Eintagsfliegen,
  - die sich für kurze Zeit nur lieben!

 

 

*****

Fotos: Herbert Kihm

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Grenzlandtheater
von Guido König
MEHR
Unglückliche Liebe
von Herbert Kihm
MEHR
November
von Herbert Kihm
MEHR
Anzeige: