Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Ich han disch gäär

Ich han disch gäär

Herbert Kihm

„Isch han disch gär", saad ma so hin,
doch Schuld dran isch - Adrenalin.
Das Hormon das fier de Schddress gemacht,
isch drum im Blut soball ma Liebe macht.

Das Herz es rast, de Butdruck schdeit,
ma isch mehr närrisch als gescheid,
im Härn Millione vun Synapse klicke,
de Geischd benäwelt vor Vezicke,
der Mensch befind sisch- kann ma saan,
gefang im diefschde Liebeswahn!
Betracht ma das rein anatomisch,
isch dass abselud ned komisch,
weil, Sinn un Zweck der Position
isch am End - Evolution.

Denn hätte ned die Zwei sich gär,
wo käme dann die Kinner her?
Drum liewe eisch so oft wie's geht,
heit, morje un in Ewigkät!

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Quetschekuchezeit
von Herbert Kihm
MEHR
Der Sonntagsausflug
von Josef Weyand
MEHR
Herbschdzeit
von Herbert Kihm
MEHR