Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Saarschleife wohlbekannt

Saarschleife wohlbekannt

Alfons Sibille

Saarschleife wohlbekannt, Zierde in unserm Land.
Allen, die dich geschaut, bleibst du vertraut.
Herrlich die Saar zu sehn, wenn auf der Cloef wir stehn.
|: Mettlach liegt nah dabei: Alte Abtei.:|

Dort, wo einst zog das Pferd Kähne, voll Lasten schwer
heute man wandern tut, frisch, frohgemut.
Am Bergeshang wir sehn Kloster St. Gangolf stehn
|: grüßet vom Gipfel her uns Burg Montclair.:|

Heimat, dich lieben wir, was uns erfreut an dir
künden wir froh im Lied: Singt alle mit!
Wer für den andern da, sagt zu der Freude ja!
|: liebt auch Geselligkeit zur Abendzeit.:|

           Wort und Weise: Alfons Sibille

 

*****
Entnommen dem Buch: Alfons Sibille (Hrsg.), Was Saarländer gerne singen, Saarbrücken 1989.
Vorschaubild: Rita Dadder

Weitere Beiträge dieser Rubrik