Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Hans-Jürgen Malles
Kennst du Friedrich Hölderlin?

Seine Werke gehört neben denen Goethes und Schillers zu den bedeutendsten der deutschen Klassik, auch wenn sein Leben im Wahnsinn endete. Eine Hinführung zum Verständnis von Hölderlins Persönlichkeit und Werk bietet Deutschlehrer Malles hier. Der Leser erhält Einblicke in ein facettenreiches Leben voller Höhen und Tiefen und darf teilhaben an Hölderlins Begeisterung für die Französische Revolution und die griechische Antike. Auch die Liebe zu Susette Gontard soll nicht unerwähnt bleiben.

Ein schönes Bild zeigt uns die Saar

Ein schönes Bild zeigt uns die Saar

Alfons Sibille

Ein schönes Bild zeigt uns die Saar, wo Schiffe wieder hier fahren,
für Freizeitfreunde wunderbar, die sonst woanders waren.
Wir radeln und wandern am Fluß entlang, sehn Schleusen in Betrieb,
vom Fahrgastschiff viel Sang und Klang: Heimat, wir haben dich lieb!

Die Saar ist unser Heimatstrom, zwei Quellen in den Vogesen.
Dort wächst der Wald zu einem Dom, hier läßt Natur genesen.
Wir radeln und wandern am Fluß entlang, sehn Schleusen in Betrieb,
vom Fahrgastschiff tönt Sang und Klang: Heimat, wir haben dich lieb.

Geladen mit Erz und Kohle schwer, die Frachter kommen gefahren.
Sie bringen uns Grüße vom weiten Meer, wo sie in Ferien waren.
Wir radeln und wandern am Fluß entlang, sehn Schleusen in Betrieb.
Vom Fahrgastschiff tönt Sang und Klang: Heimat, wir haben dich lieb.

Ein Fahrgastschiff nimmt uns gern auf, vorbei geht´s an Wäldern und Auen.
Seit langem warten wir darauf, einmal die Saar SO zu schauen.
Wir grüßen die Wandrer am Fluß entlang, erleben den Schleusenbetrieb.
An Bord viel Frohsinn, Sang und Klang: Heimat, wir haben dich lieb.

Wort und Weise: Alfons Sibille 

 

*****
Entnommen dem Buch: Alfons Sibille (Hrsg.) Was Saarländer gerne singen, Liedertexte, Saarbrücken 1989.
Vorschaubild: Rita Dadder

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Saarschleife wohlbekannt
von von Alfons Sibille
MEHR