Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Hans-Jürgen Malles
Kennst du Friedrich Hölderlin?

Seine Werke gehört neben denen Goethes und Schillers zu den bedeutendsten der deutschen Klassik, auch wenn sein Leben im Wahnsinn endete. Eine Hinführung zum Verständnis von Hölderlins Persönlichkeit und Werk bietet Deutschlehrer Malles hier. Der Leser erhält Einblicke in ein facettenreiches Leben voller Höhen und Tiefen und darf teilhaben an Hölderlins Begeisterung für die Französische Revolution und die griechische Antike. Auch die Liebe zu Susette Gontard soll nicht unerwähnt bleiben.

Vedräm ned die Läwe, awer läb was se drämscht!

Vedräm ned die Läwe, awer läb was se drämscht!

Herbert Kihm

Es Joor fangt aan, die Vorsätz schprieße,

will sisch die Zukunft ned vemieße,

drämt sisch schportlisch,schlank un rank,

gesund un fit un niemools krank.

Dräme dud ma joo sei Läwe lang,

egal ob Kind, ob Fraa, ob Mann.

Moo drämt ma sisch sei Läwe scheen

moo wie scheen es war gewään!

A „Traum“, dass war die erschde Lieb,

vielleischt ganz gudd, dass se ned blieb?

Gedrämt han isch vun ganz viel Geld,

aa dass e „Traum“ – so isch die Welt!

Un trotz allem Schleschde, so finn isch

es Läwwe doch aa „traumhaft“ isch,

genieße ma’s so lang es geht-

un später dann - in Ewigkäät!

*****

Fotos: Herbert Kihm

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Frühling
von Herbert Kihm
MEHR
Der Fluss
von Wulf Kirsten
MEHR
November
von Herbert Kihm
MEHR
Zum Valentinstag
von Florian Russi
MEHR