Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Saarbrücken

Die 99 besonderen Seiten der Stadt

Rita Dadder und Florian Russi

Saarbrücken, Landeshauptstadt des Saarlandes und unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze gelegen, ist eine Stadt mit vielen Reizen. Es hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Von Goethe wurde es besucht und beschrieben und von Kaiser Barbarossa teilweise zerstört. Heute ist Saarbrücken eine moderne Metropole mit Universität, Museen und vielfältiger Kultur. Hier lebt man nach der Devise: »Wir wissen, was gut ist«, ist gastfreundlich und lässt sich gerne »entdecken«.


Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Gartenträume im Saarland

Gartenträume im Saarland

Rita Dadder

Wo sich Gartenfreunde treffen

Zur Tradition geworden ist die Messe „Gartenträume“, die jeweils im Mai im Linslerhof in Überherrn stattfindet. Immer mehr Gartenfreunde, im Jahr 2016 waren es über 20.0000, reisen aus dem Saarland und seinen Nachbarländern, u. a. aus Lothringen, Luxemburg und Holland an, um das fast schon überwältigende Angebot an Blumen, Pflanzen, Gartendekorationen und -geräten kennenzulernen.

Veranstalter ist ein holländisches Unternehmen, das auch eine Zeitschrift mit dem Namen „Gartenträumer“ herausgibt. Es führt an anderen Orten ähnliche Messen durch. Die Saarländer aber gelten als besonders gartenbegeistert und stellen auch einen größeren Teil der Aussteller.

Wie es sich für das Saarland gehört, spielt auch die Gastronomie eine angemessene Rolle. Kleine Gartenlokale bieten den Rahmen für Erholungs- und Gesprächspausen und auch ein exponierter Bratwurststand darf nicht fehlen.

Selbst habe ich auf der Messe einen Kupferkünstler entdeckt, der u. a. wunderschöne Windspiele fertigt. Das vielseitige Angebot macht den Besuch dieser Messe zum Erlebnis.



Gartendeko
für jeden Geschmack




Freude an Blumen


Gartenidylle
mit bunten Schafen


Entspannung
in der Gartenschaukel


Unterhaltung
auf Stelzen


Bunte Vielfalt



Viele Kräuter und Blumen
zur Auswahl



Alles zum Grillen
und Schwenken


... und noch mehr Deko


Zu zweit in der Sonne

*****

Fotos: Rita Dadder

- - -

Messe Gartenträume im Internet

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Hunnefeier in Schengen
von Ferdinand Luxenburger
MEHR
Die Neujahrsbrezel
von Herbert Kihm
MEHR
Erntedankfest in Orscholz
von Ferdinand Luxenburger
MEHR
Kunstausstellungen in der Scheune
von Ferdinand Luxenburger
MEHR
Anzeige: