Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Zwiegespräch

Zwiegespräch

Josef Weyand

  • Hat dir eigentlich das Mittagessen geschmeckt?
  • O, ich hann schunn besser gess!
  • Awwer nit bei mir!
  • Ne, bei meiner Mudder.
  • Du un die Mudder, du hätst solle dei Mudder heirate.
  • Ei jo, die hat mich noch vor dir gewarnt.
  • Was gibt's dann üwwerhaupt zu grinse?
  • Ich grinse doch garnit.
  • Ich han doch genau gesiehn, wie du gegrinst haschd.
  • Du siehst nit mehr gut. Kaaf dir mol e nei Brill.
  • Wenn du dich nit auf mei Brill gesitzt hättes, brauchte ich keine.
  • Der Optiker hat gesaat, das wär nit so schlimm gewesen. Die Brill hätt schon schlimmeres gesiehn.
  • Jetzt guckst du schon widder no dem Mann do driwwe.
  • Do kann ich doch nix dafür, der guckt ja ach.
  • Awwer, der grinst ja auch noch.
  • Ich kanns ihm nicht verbiete. Vielleicht grinst er über dich.
  • Du hast nimme all Tasse im Schrank. Ich kenne denne kerl üwerhaupt nit, un do soll der über mich grinse.
  • Vielleicht kummscht du ihm komisch vor.
  • Du bischtd jo selwer komisch.
  • Das is ko auch ken Wunner, wenn man so e Lahmarsch ist.
  • Jett langts mir awwer. Hätsch dir solle e besserer Mann suchen.
  • Han ich jo, ich han awwer kener gefunn.
  • Jo, du hätsch liewer e Rennfahrer oder e Filmschauspieler gehan.
  • Wie kummscht du dann jetzt auf de Filmschauspieler?
  • Ei du sagst ja immer, dei Bruder wär beim Film. Dabei sitzt er nur an der Kinokass.
  • Ja un, dafür braucht man ja auch Leit, sunschd würde sich noch mehr wie du
    rinsschmuggele.
  • Das eenemol. Das grien ich jetzt dauernd unner die Nas gehall.
  • O, du haschd jo noch mehr uffm Kerbholz.
  • Das muss man sich von so eener Gesippschaft gefallen lasse. Am beschde wärs,
    ich würd ke Wort mehr mit dir schwätze.
  • Dass is die enzig gut Idee, die du bis jetzt gehatt haschd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Ich han disch gäär
von Herbert Kihm
MEHR
Quetschekuchezeit
von Herbert Kihm
MEHR
Schdress vorm Feschd
von Herbert Kihm
MEHR
Doomools
von Herbert Kihm
MEHR