Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Saarbrücken

Die 99 besonderen Seiten der Stadt

Rita Dadder und Florian Russi

Saarbrücken, Landeshauptstadt des Saarlandes und unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze gelegen, ist eine Stadt mit vielen Reizen. Es hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Von Goethe wurde es besucht und beschrieben und von Kaiser Barbarossa teilweise zerstört. Heute ist Saarbrücken eine moderne Metropole mit Universität, Museen und vielfältiger Kultur. Hier lebt man nach der Devise: »Wir wissen, was gut ist«, ist gastfreundlich und lässt sich gerne »entdecken«.


Unser Leseangebot

Familie Stauffenberg: Hitlers Rache

Ursula Brekle

Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg war als Ehefrau von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der Schlüsselfigur im Widerstand gegen Hitler, von Anfang an in die Widerstandspläne ihres Mannes einbezogen. Sie bewies Mut und Stärke, obwohl sie nach der Ermordung ihres Mannes im Gefängnis und im KZ leben musste. Auch durch den Verlust von Angehö-rigen durchlebte sie eine leidvolle Zeit. Nach dem Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 drohte Himmler:
„Die Familie Stauffenberg wird ausgelöscht bis ins letzte Glied.“
Vor Ihnen liegt die spannungsreiche Geschichte, die beweist, dass es Himmler nicht gelungen ist, die Drohung wahrzumachen. Die jüngste Tochter von fünf Geschwistern Konstanze wurde noch während der mütterlichen Haft geboren. Sie berichtete vom 90. Geburtstag ihrer Mutter Nina, auf dem über 40 Nachkommen zusammengekommen waren. Die Nationalsozialisten haben trotz Hinrichtungen und perfider Sippenhaft nicht gewonnen.

99 Besonderheiten von Saarbrücken

99 Besonderheiten von Saarbrücken

Uta Plisch

Saarbrücker Oberbürgermeisterin stellt Saarbrücken-Buch vor

v.l.n.r.: Verlagsleiter Roman Pliske, OB Charlotte Britz und die Autoren Rita Dadder und Florian Russi
v.l.n.r.: Verlagsleiter Roman Pliske, OB Charlotte Britz und die Autoren Rita Dadder und Florian Russi

Wo residierte der „Scheich von Saarabien“? Hatte E.T. in Saarbrücken einen Vorgänger? Warum hat der Sohn eines Kaisers mit einer Kanone auf Saarbrückens Innenstadt geschossen? Was verbindet Fürst Albert von Monaco mit der Saarländischen Landeshauptstadt? Diese und andere Fragen beantwortet das Buch „Saarbrücken – 99 Besondere Seiten der Stadt“, das am 11. April 2019 von Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz im Victors Residenz Hotel vorgestellt wurde.

Die beiden Autoren, Rita Dadder und Florian Russi stammen aus Saarbrücken bzw. haben viele Jahre dort gelebt. Die Veranstaltung, an der auch der Verlagschef des Mitteldeutschen Verlags, Roman Pliske, teilnahm, wurde von Benedikt Otto moderiert. Er und die Oberbürgermeisterin lobten die gelungenen Bilder und die präzisen Texte des Buchs und stellten fest, dass sie eine gute Werbung für Saarbrücken seien. Charlotte Britz wies auf die hohe Lebensqualität der Stadt hin, die zu 41 % begrünt sei, über eine hervorragende Gastronomie verfüge und viele denkwürdige Ereignisse, Bauwerke und Persönlichkeiten vorweisen könne.

Das Buch ist in einer erfolgreichen Reihe des Mitteldeutschen Verlags in Halle erschienen und im Saarbrücker Buchhandel erhältlich.

*****

Fotos: Dirk Guldner

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Gersheim
von Rita Dadder
MEHR
Gemeinde Perl
von Ferdinand Luxenburger
MEHR
Kreisstadt Homburg
von Florian Russi
MEHR
Leidingen
von Rita Dadder
MEHR
Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen