Saarland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Saarland-Lese
Unser Leseangebot

Saarbrücken

Die 99 besonderen Seiten der Stadt

Rita Dadder und Florian Russi

Saarbrücken, Landeshauptstadt des Saarlandes und unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze gelegen, ist eine Stadt mit vielen Reizen. Es hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Von Goethe wurde es besucht und beschrieben und von Kaiser Barbarossa teilweise zerstört. Heute ist Saarbrücken eine moderne Metropole mit Universität, Museen und vielfältiger Kultur. Hier lebt man nach der Devise: »Wir wissen, was gut ist«, ist gastfreundlich und lässt sich gerne »entdecken«.


Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Café Lolo

Café Lolo

Florian Russi

Saarländische Kaffeehauskultur

Das Café Lolo in Alt-Saarbrücken wurde 1969 gegründet, beruft sich aber auf die lange Tradition europäischer Kaffeehäuser, die 1667 in Venedig begann und wenige Jahre später in Wien zu einem Höhepunkt gelangte. Das „Lolo“ gehört zu den ersten Caféhaus-Adressen Saarbrückens. Seinen Namen hat es von seiner ersten Besitzerin. In Saarbrücken liebt man es, bewährte GastgeberInnen beim Vornamen zu nennen. Lolo war bekannt für ihre Butterkuchen und beliebt bei den Saarbrückern, die sich zum Frühstück verabredeten. Heute hat das Lokal einen neuen Besitzer. Dessen Ehrgeiz ist u. a. darauf gerichtet, feinste Kuchen und Torten zu backen. Bei einem Besuch im Sommer 2017 zählten wir 34 verschiedene Kuchensorten, vom Zwetschgen- über einen Krokantkuchen bis zur Käsesahnetorte. Da kann einem die Entscheidung schwer fallen.

Der Gästeraum ist nicht sehr groß. Man sitzt zumeist an runden Tischen in gepflegt-gemütlichem Ambiente. Das Café Lolo ist ein Eckpunkt für Kaffeehaus- und Kuchenbäckerkultur. Es unterhält im Zentrum Saarbrückens, in der Bahnhofstraße, im 1. Stock einer bekannten Buchhandlung noch eine Filiale, ein kleines, ansprechendes Literaturcafé.

*****

Fotos: Florian Russi (2), Rita Dadder (4)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Café Lolo

Heuduckstraße 67
66117 Saarbrücken

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen