Saarland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Saarland-Lese
Unser Leseangebot

Saarbrücken

Die 99 besonderen Seiten der Stadt

Rita Dadder und Florian Russi

Saarbrücken, Landeshauptstadt des Saarlandes und unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze gelegen, ist eine Stadt mit vielen Reizen. Es hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Von Goethe wurde es besucht und beschrieben und von Kaiser Barbarossa teilweise zerstört. Heute ist Saarbrücken eine moderne Metropole mit Universität, Museen und vielfältiger Kultur. Hier lebt man nach der Devise: »Wir wissen, was gut ist«, ist gastfreundlich und lässt sich gerne »entdecken«.


Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Brabänder, Fredi

Brabänder, Fredi

Fredi Brabänder. Geboren 1947 in Blieskastel. Nach Verwaltungslehre bei der Stadt Blieskastel und Ausbildungsgängen an der Saarbrücker Verwaltungs- und Sparkassenschule als Beamter im gehobenen Dienst der Stadtverwaltung Blieskastel tätig, leitete das Kultur- und Verkehrsamt, das Umweltamt und das Hauptamt und war viele Jahre Pressesprecher der Stadt. Seit Ende 2012 im Ruhestand nach fast fünfzig Jahren im Dienst seiner Stadt.

Fotografie ist seine Leidenschaft, seit über 30 Jahren freier Mitarbeiter der örtlichen Presseorgane (Saarbrücker Zeitung, Pfälzischer Merkur, Wochenspiegel). Ein beachtliches Bildarchiv hat sich in dieser Zeit angesammelt, die digitale Fotografie bescherte ihm in den letzten 15 Jahren ein zusätzliches Arsenal auf Festplatten. Die meisten Aufnahmen sind in seiner Heimatstadt Blieskastel und dem Bliesgau entstanden.

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen