Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Losheimer See

Losheimer See

Rita Dadder

Wassersport, Wandern und mehr

Bootsverleih am Losheimer See
Bootsverleih am Losheimer See

Losheim am See nennt sich stolz die Gemeinde im Kreis Merzig-Wadern. Den See gibt es noch nicht sehr lange, es ist ein Stausee, der 1974 nach 2-jähriger Bauzeit seiner Bestimmung übergeben wurde. Die Mühe hat sich gelohnt. Im Dreiländereck, mitten im Naturpark Saar-Hunsrück ist ein Gewässer entstanden, das in jedem Jahr viele Badegäste und Erholungssuchende anlockt.

Der Losheimer See ist 1.200 m lang und maximal 400 m breit. Er hat eine Oberfläche von 31,2 Hektar und ist bis zu 14 m tief. Er kann mit Falt-, Ruder - oder Tretbooten befahren werden, Motorboote sind untersagt. Angestrebt wird ein ruhiges, beschauliches und erholsames Naherholungsgebiet, das dennoch unterschiedlichen Freizeitinteressen gerecht wird. So gehören auch Segeln, Surfen und Tauchen zu den Angeboten.

Abendstimmung am See
Abendstimmung am See

Der See ist ein EU-Gewässer mit sehr guter Wasserqualität. Mit seinem kinderfreundlichen Strandbad und großen Liegewiesen ist er auch ein Paradies für Familien mit Kindern. Die Kneippanlage am See gilt als eine der schönsten im südwestdeutschen Raum.

Ein 4,1 km langer asphaltierter Wanderweg führt rund um den See herum. Wanderfreunde finden darüberhinaus zahlreiche Naturwanderpfade. Der See ist angebunden an den Saar-Hunsrück-Steig und zahlreiche weitere Prädikatswanderwege, die sog. Traumschleifen.

Als Attraktion für Gartenfreunde gilt der 5 ha große Park der Vierjahreszeiten am See. Vom Frühjahr bis zum Herbst erwarten den Besucher eine Vielfalt von Bäumen, Sträuchern, Gräsern und Stauden. Ein Gartenbistro lädt zur Erholung ein.

 

*****

Fotos: Rita Dadder