Saarland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Saarland-Lese
Unser Leseangebot

Saarbrücken

Die 99 besonderen Seiten der Stadt

Rita Dadder und Florian Russi

Saarbrücken, Landeshauptstadt des Saarlandes und unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze gelegen, ist eine Stadt mit vielen Reizen. Es hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Von Goethe wurde es besucht und beschrieben und von Kaiser Barbarossa teilweise zerstört. Heute ist Saarbrücken eine moderne Metropole mit Universität, Museen und vielfältiger Kultur. Hier lebt man nach der Devise: »Wir wissen, was gut ist«, ist gastfreundlich und lässt sich gerne »entdecken«.


Unser Leseangebot

Mimo hat Zahnweh

Ines Andre-Korkor

Als Meerschweinchen Mimo eines Tages erwacht, hat es fürchterliche Zahnschmerzen. Doch es will den Geburtstag seines besten Freundes nicht verpassen. Ob die Feier so viel Ablenkung bietet, dass sich das Zahnweh vergessen lässt?

Eine Geschichte für die Jüngsten zum Thema Zahnarzt und Zahnschschmerzen. Die niedlichen und warmherzigen Illustrationen von Petra Lefin lassen nicht nur Kinderherzen weich werden.

AUTORENBEITRAEGE

Beiträge von Kihm, Herbert

Maria Johanna Francisca Camasse, Gräfin von Forbach
Maria Johanna Francisca Camasse, Gräfin von Forbach
von Herbert Kihm
Die Tänzerin, der Herzog und die Liebe
MEHR
Marianne von der Leyen
Marianne von der Leyen
von Herbert Kihm
Das Geschlecht derer von der Leyen stammt ursprünglich aus der Moselregion.
MEHR
MELFOR, ein
MELFOR, ein "elsässiches Würzmittel"
von Herbert Kihm
das aus der saarländischen Küche nicht mehr wegzudenken ist
MEHR
Nikolaus Lauer
Nikolaus Lauer
von Herbert Kihm
„Macher" des Speyerer Bistumsblattes „Der Pilger", kirchliche Presse
MEHR
Nikolaus von Weis
Nikolaus von Weis
von Herbert Kihm
Bischof von Speyer
MEHR
November
November
von Herbert Kihm
MEHR
Pierre de Salabert
Pierre de Salabert
von Herbert Kihm
Abbé Pierre Salabert, Titularabt von Tholey, auch „Voltaire von Blieskastel“ genannt
MEHR
Psycholinguistische Aspekte in den Bänden „Asterix uff saarlännisch“
Psycholinguistische Aspekte in den Bänden „Asterix uff saarlännisch“
von Herbert Kihm
Werden hier „Moselfranken“ gegenüber „Rheinfranken“ diskreditiert?
MEHR
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen