Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Sesenheimer Liebeslyrik

Florian Russi

Während seines Studiums in Straßburg lernte Johann Wolfgang von Goethe die Sesenheimer Pfarrerstochter Friederike Brion kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Goethe wurde durch Friederike zu wundervollen Gedichten angeregt.

Einige von ihnen (Heideröslein, Mailied, Willkommen und Abschied u. a.) zählen zu seinen besten und beliebtesten überhaupt. In diesem Heft sind sie vorgestellt und mit Bildern und Erläuterungen angereichert.

Geschichtliches

Geschichtliches

Vom Nutzen des Geschichtsunterrichtes für das Wiedererkennen bei einer Beerdigung
Vom Nutzen des Geschichtsunterrichtes für das Wiedererkennen bei einer Beerdigung
von Hans Herkes
Eine melodische Geschichte aus dem Saarland der Nachkriegszeit
MEHR
Von Johannes Hoffmann bis Oskar Lafontaine
Von Johannes Hoffmann bis Oskar Lafontaine
von Roland Stigulinszky
Sieben saarländische Ministerpräsidenten in der Karikatur
MEHR
Wie Büdingen und Wellingen zu ihrer Banngrenze kamen
Wie Büdingen und Wellingen zu ihrer Banngrenze kamen
von Ferdinand Luxenburger
Für Büdingen und Wellingen spielte der Bann, wie die Gemarkung im moselfränkischen Sprachgebrauch heißt, schon immer eine große Rolle.
MEHR
ALLE BEITRÄGE ANZEIGEN
Wir nannten ihn Schickmüller
Wir nannten ihn Schickmüller
von Hugo Bock
Schulszenen aus der Zeit des 1. Weltkriegs (1914 - 1918)
MEHR
Wohnungen für das Volk
Wohnungen für das Volk
von Stefan Schwall
Saarländische Kleinsiedlungen in den 1930er Jahren
MEHR
Wurde Marschall Ney nur zum Schein hingerichtet?
Wurde Marschall Ney nur zum Schein hingerichtet?
von Florian Russi
Der Mann aus dem Dunkel – Wer war Peter Stuart Ney?
MEHR
Zweikönigstreffen im Hause Boch
Zweikönigstreffen im Hause Boch
von Florian Russi
Ein Kronprinz auf Saarlandreise
MEHR