Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Doomools

Doomools

Herbert Kihm

Friehjoor

Im Friehjoor hat ma in seim Gaade
umgebraab mit Mieh un Schpade,
un uff de Felder jauchzt de Bauer,
-der Duft zog dann vun langer Dauer,
mit de Friehlingsluft jetzt mit-
Parfüm wars ned, schunn eher Schitt!

Summer

Im Summer, wenn's so rischdisch heiß
-10 Penning koschd e Kuchel Eis-
doo schderzt sisch jeder mit viel Mut
im Schwimmbad in die kühle Flut.
Owens hat ma dann geschwenkt,
un reischlisch Bier sisch ingeschenkt!

Herbscht

Wenn die Kaschdannje uff de Kopp dir knalle,
die Tembradure wie die Blätter falle,
wenn du die Kält schbierschd iwwerall -
dann war Herbscht uff jede Fall!
Ma merkt jetzt, dass ma älder,
mit jedem Daa, der immer kälter.

Winter

Wenn die Daa jetzt Daa fier Daa,
kerzer werre, was nun klar,
die Veschell aa schun sinn im Süde
ma sisch vor Erkältung jetzt muss hiete,
dann schdeht de Winter vor de Dier,
so wars halt frieher, glaab dass mir!

...un heit?

An Oschdre gebbts schunn Weihnachtmänner,
im Juli kannschde Schieer kaafe,
im Herbschd hat aa de greeschde Penner,
schunn längschd die Weihnachtsgrieß am laafe!
Nix isch isch jetzt me vun Jooreszeide,
es ganze Joor duuds em veleide,
ma kann sisch wunnre odder fluche,
- Joorezeit muschd du bei google suche!

Die Jooreszeide gebbts ned mehr,
der Ähn nemmt's leicht, der Anner schwer!

 

 

 

*****

Vorschaubild: Rita Dadder