Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Matt Lamb Kirche Bergern

Klaus von der Weiden, Susanne Wellhöfer

Es klingt fast wie ein Märchen, da kommt ein großer amerikanischer Künstler in ein kleines thüringisches Dorf und gestaltet dort die bisher unbedeutende Dorfkirche mit seinen Werken aus. Und doch ist es so geschehen in Bergern unweit der Kleinstadt Bad Berka. Die kleine Broschüre erzählt von der Kirche, dem Künstler und dem Werk, und wie es zu dieser unglaublichen Begenheit kam.

Erbsensuppe sehr lecker

Erbsensuppe sehr lecker

Christel Uebel

Zutaten (für 4 Personen):
500g geschälte Erbsen
3-4 l. Wasser
1 Bund Suppengrün
250 g Dürrfleisch
400 g Kartoffel
6 Wiener Würstchen
2-3 El. Balsamico Essig
4 Würfel Rinderbrühe
0,5 Tl. Salz
1-2 El. Butter
3 El. Mehl

Zubereitung:
Die gewaschenen Erbsen in einen Topf mit 3-4 l. Wasser geben und zum Kochen bringen. Wenn die Erbsen kochen, auf Stufe 1 schalten und mindestens 1 St. köcheln lassen.
Achtung: Zwischendurch die Erbsen immer umrühren, sie brennen sehr gerne an.

Suppengrün putzen, waschen, klein schneiden und mit den 4 Rinderwürfeln zu den Erbsen geben. Dürrfleisch in einer Pfanne anbraten und dazugeben. Die Kartoffel schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden und in die Suppe geben. Nie das Umrühren vergessen! Wenn die Kartoffel fast gar sind, die Mehlschwitze herstellen. Dazu die Butter heiß werden lassen, vom Herd nehmen und das Mehl mit einem Schneebesen dazugeben. Nach und nach so viel Wasser dazugeben bis die Masse sämig ist. Dann in die Suppe einrühren. 0,5 Tl. Salz und 3 El. Balsamico machen die Suppe komplett. Nun die Wiener klein schneiden und in die Suppe geben. Noch mit Petersilie garnieren, fertig.

 

*****

Fotos: Christel Uebel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Dibbelabbes
von Hans Leiner
MEHR
Anzeige: