Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Familie Stauffenberg: Hitlers Rache

Ursula Brekle

Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg war als Ehefrau von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der Schlüsselfigur im Widerstand gegen Hitler, von Anfang an in die Widerstandspläne ihres Mannes einbezogen. Sie bewies Mut und Stärke, obwohl sie nach der Ermordung ihres Mannes im Gefängnis und im KZ leben musste. Auch durch den Verlust von Angehö-rigen durchlebte sie eine leidvolle Zeit. Nach dem Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 drohte Himmler:
„Die Familie Stauffenberg wird ausgelöscht bis ins letzte Glied.“
Vor Ihnen liegt die spannungsreiche Geschichte, die beweist, dass es Himmler nicht gelungen ist, die Drohung wahrzumachen. Die jüngste Tochter von fünf Geschwistern Konstanze wurde noch während der mütterlichen Haft geboren. Sie berichtete vom 90. Geburtstag ihrer Mutter Nina, auf dem über 40 Nachkommen zusammengekommen waren. Die Nationalsozialisten haben trotz Hinrichtungen und perfider Sippenhaft nicht gewonnen.

Quer durch de Gaade

Quer durch de Gaade

Christel Uebel

Zutaten (für 2-3 Personen):
500 g Kartoffel
500 g Möhren
500 g Bohnen gefroren
125 g Dürrfleisch
2,5 El Salz
3 El Butter
2-3 Cabanossi Würste oder Kochwürste

Zubereitung:
Kartoffel schälen, waschen, in 2-3 cm große Würfel schneiden und in einen Topf mit Salzwasser (ca. 1El Salz) geben. Da das Gemüse und die Kartoffel unterschiedliche Garzeiten haben, zuerst die Kartoffeln auf dem Elektroherd, Stufe 3-4 mindestens 20 Minuten ziehen lassen.
Zwischenzeitlich die gefrorenen Bohnen in einen Topf mit Wasser und 1,5 El Salz geben.
Die Möhren schälen und in 5 mm große Scheiben schneiden und zu den Bohnen geben. Das Ganze zum Kochen bringen, danach auf Stufe 3 noch ungefähr 10 Minuten kochen lasen, bis die Möhren gar sind. Dazwischen 125 g Dürrfleisch in feine Würfel schneiden und in eine kl. Bratpfanne geben und zart anbraten. Dann 3 El Butter dazu geben und warm halten. Nun die Cabanossi oder die Kochwürste in heißem Wasser ziehen lassen. Wenn die Kartoffel und das Gemüse gar sind abwechselnd in einer Schüssel aufschichten. Die erste und die letzte Schicht sollte Gemüse sein. Darüber die heiße Butter mit dem Dörrfleisch geben. Danach mit den Cabanossi servieren.

Guten Appetit!

 

*****

Fotos: Christel Uebel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Viez
von Florian Russi
MEHR
Erbsensuppe sehr lecker
von Christel Uebel
MEHR
Gefillde
von Uta Plisch
MEHR
Hundsärsch
von Herbert Kihm
MEHR
Gefillde
von Herbert Kihm
MEHR