Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de
Unser Leseangebot

Saarbrücken

Die 99 besonderen Seiten der Stadt

Rita Dadder und Florian Russi

Saarbrücken, Landeshauptstadt des Saarlandes und unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze gelegen, ist eine Stadt mit vielen Reizen. Es hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Von Goethe wurde es besucht und beschrieben und von Kaiser Barbarossa teilweise zerstört. Heute ist Saarbrücken eine moderne Metropole mit Universität, Museen und vielfältiger Kultur. Hier lebt man nach der Devise: »Wir wissen, was gut ist«, ist gastfreundlich und lässt sich gerne »entdecken«.


Unser Leseangebot

Martinsfest - Wir feiern Martini

Florian Russi

Kleine Broschüre mit Texten und Liedern zum Martinstag

Laterne, Laterne ... Im dunklen Monat November hält das Martinsfest einen Lichtpunkt für uns bereit. Vor allem Kinder freuen sich weit im Voraus auf den Martinstag, um mit ihren leuchtenden Laternen durch den Ort zu ziehen. Die Hintergründe zur Geschichte des festes und den traditionellen Bräuchensind in dieser Broschüre festgehalten. Mit einer Anleitung für eine selbstgebastelte Laterne, drei leckeren Rezepten und vielen Liedern, Gedichten und Reimen ist sie ein idealer Begleiter für jedermann.

Quer durch de Gaade

Quer durch de Gaade

Christel Uebel

Zutaten (für 2-3 Personen):
500 g Kartoffel
500 g Möhren
500 g Bohnen gefroren
125 g Dürrfleisch
2,5 El Salz
3 El Butter
2-3 Cabanossi Würste oder Kochwürste

Zubereitung:
Kartoffel schälen, waschen, in 2-3 cm große Würfel schneiden und in einen Topf mit Salzwasser (ca. 1El Salz) geben. Da das Gemüse und die Kartoffel unterschiedliche Garzeiten haben, zuerst die Kartoffeln auf dem Elektroherd, Stufe 3-4 mindestens 20 Minuten ziehen lassen.
Zwischenzeitlich die gefrorenen Bohnen in einen Topf mit Wasser und 1,5 El Salz geben.
Die Möhren schälen und in 5 mm große Scheiben schneiden und zu den Bohnen geben. Das Ganze zum Kochen bringen, danach auf Stufe 3 noch ungefähr 10 Minuten kochen lasen, bis die Möhren gar sind. Dazwischen 125 g Dürrfleisch in feine Würfel schneiden und in eine kl. Bratpfanne geben und zart anbraten. Dann 3 El Butter dazu geben und warm halten. Nun die Cabanossi oder die Kochwürste in heißem Wasser ziehen lassen. Wenn die Kartoffel und das Gemüse gar sind abwechselnd in einer Schüssel aufschichten. Die erste und die letzte Schicht sollte Gemüse sein. Darüber die heiße Butter mit dem Dörrfleisch geben. Danach mit den Cabanossi servieren.

Guten Appetit!

 

*****

Fotos: Christel Uebel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Latwerg
von Christa Vogelgesang
MEHR
Viez
von Florian Russi
MEHR
Dibbelabbes
von Hans Leiner
MEHR
Schwenkbraten
von Florian Russi
MEHR
Anzeige: