Saarland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Saarland-Lese
Unser Leseangebot

Saarbrücken

Die 99 besonderen Seiten der Stadt

Rita Dadder und Florian Russi

Saarbrücken, Landeshauptstadt des Saarlandes und unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze gelegen, ist eine Stadt mit vielen Reizen. Es hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Von Goethe wurde es besucht und beschrieben und von Kaiser Barbarossa teilweise zerstört. Heute ist Saarbrücken eine moderne Metropole mit Universität, Museen und vielfältiger Kultur. Hier lebt man nach der Devise: »Wir wissen, was gut ist«, ist gastfreundlich und lässt sich gerne »entdecken«.


Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Margaretenhof in Berus

Florian Russi

Von den auf dem Saarlouiser Gau gelegenen Beruser Höhen hat man einen schönen Ausblick auf das Saartal. Die viel besuchte Gegend liegt unmittelbar an der Grenze zu Frankreich, ist der Standort einer bekannten Klinik, des Radiosenders Europa I, eines markanten Denkmals für die „Großen Europäer“ und nicht zuletzt einer Wallfahrtskapelle für die von Saarländern und Lothringern verehrte Heilige Oranna. Er ist aber auch der Standort des beliebten Hotel-Restaurants „Margaretenhof“.

Wahrzeichen dieser Gaststätte ist der inmitten des Hauptspeisesaals stehende offene Feuerofen, auf dem typisch saarländisch geschwenkt und gegrillt wird. Steaks, Bratenstücke und Würste vom Buchenholzgrill gehören zu den beliebten Speisen, die von den Gästen nachgefragt werden. Darüberhinaus weist die Speisekarte saisonale Gerichte und eine internationale Küche aus. Auch aus einer Reihe von Kuchen kann der Gast das ihm passende Stück auswählen. Gegessen wird in hellen, freundlichen Räumen und bei gutem Wetter auch auf der Terrasse, die einen besonders schönen Blick auf das Saartal ermöglicht.

Wir waren mehrmals im Margaretenhof zu Gast und können ihn allemal weiter empfehlen. Rechtzeitige Reservierung ist erforderlich.

https://www.margaretenhof-berus.de/

Weitere Beiträge dieser Rubrik

School-Kättchen
von Florian Russi
MEHR
Auberge Maréchal Ney
von Florian Russi
MEHR
Halfenhaus
von Jürgen Bolldorf
MEHR
Oldenburger Hof
von Florian Russi
MEHR

Margaretenhof in Berus

Margaretenhof 1
66802 Überherrn

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen