Saarland-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Saarland-Lese
Unser Leseangebot

Saarbrücken

Die 99 besonderen Seiten der Stadt

Rita Dadder und Florian Russi

Saarbrücken, Landeshauptstadt des Saarlandes und unmittelbar an der deutsch-französischen Grenze gelegen, ist eine Stadt mit vielen Reizen. Es hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Von Goethe wurde es besucht und beschrieben und von Kaiser Barbarossa teilweise zerstört. Heute ist Saarbrücken eine moderne Metropole mit Universität, Museen und vielfältiger Kultur. Hier lebt man nach der Devise: »Wir wissen, was gut ist«, ist gastfreundlich und lässt sich gerne »entdecken«.


Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Confiserie Café Schubert

Confiserie Café Schubert

Rita Dadder

Kaffee ist heute das beliebteste Getränk in Deutschland. Herkunftsgebiet des Kaffees ist Äthiopien, nach Europa und Deutschland kam er über die Türkei, daher das Lied vom „Türkentrank“. Im 17. Jahrhundert entstanden in Venedig die ersten Kaffeehäuser, wenig später folgte Wien. Es entwickelte sich eine hohe Kaffeehauskultur. Zum vollkommenen Kaffeegenuss gehören auch Kuchen, Gebäck, Pralinen oder andere Konditoreiprodukte. Mit den internationalen Cafés der Spitzenklasse wie dem Demel in Wien oder dem Caffè Florian in Venedig kann sich das Café Schubert in Saarbrücken messen. Es liegt in der Sulzbachstraße, einer Seitenstraße der Bahnhofstraße.

Das Angebot an Kuchen, Torten oder Pralinen aus Eigenherstellung ist außerordentlich und wird im Eingangsraum in blank geputzten Vitrinen appetitlich präsentiert. Getrunken und gegessen wirdin zwei gemütlichen Gasträumen oder bei gutem Wetter auch auf dem Bürgersteig vor dem Café. Eine durchweg freundliche Bedienung berät die Kunden, denen die Auswahl aus den Angeboten schwerfällt. Die Speisekarte bietet auch Frühstücks- und Tagesgerichte an. - Mit oder ohne Kaffeegetränk: Das Schubert ist ein gemütlicher Treffpunkt.

*****

Fotos:Rita Dadder


Weitere Beiträge dieser Rubrik

Café Lolo
von Florian Russi
MEHR

Confiserie Café Schubert

Sulzbachstraße 2
66111 Saarbrücken

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen