Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Gudrun Schulz
Kennst du Bertolt Brecht?

Neugier wecken für einen Autor, der mit frechem neuen Ton die bürgerliche Gesellschaft attackierte und das Theater revolutionierte. Dies gelingt der Literaturwissenschaftlerin Gudrun Schulz in diesem Band. Brecht selbst kommt mit Briefen, Gedichten und Auszügen auas einigen seiner Werke selbst zu Wort. Dem Buch liegt eine CD mit 13 Hörbeispielen bei.

Fazit : Ein Buch für alle, die noch selbst denken können. 

 

Gräfinthaler Hof

Ein Ort zum Entspannen

Ein beliebtes Ausflugslokal ist der Gräfinthaler Hof in dem kleinen Flecken Gräfinthal, einem Ortsteil von Mandelbachtal im Saarpfalzkreis. Von Saarbrücken aus beträgt der Anfahrtsweg etwa 20 Kilometer, von St. Ingbert 22 Kilometer und von der lothringischen Grenze aus sind es rund 12 Kilometer. Die Gaststätte liegt unmittelbar neben dem alten Kloster von Gräfinthal, der heutigen Benediktinerpriorei.

Ich bin oft dort gewesen und wenn ich im Saarland bin, zieht es mich immer wieder dorthin. Hier lässt es sich gut essen und Kaffee trinken. Gerne mag ich auch die Weißwürste mit Bretzel.

Die Bedienung habe ich immer freundlich erlebt. Bei schönem Wetter kann man im Garten sitzen. Für Kinder ist ein Spielplatz eingerichtet. Bei schlechtem Wetter bieten sich die hellen Innenräume des Lokals an, die mit manchem romantischen Dekor ausgestattet sind. Was sich mir bei meinen Besuchen eingeprägt hat, war, dass ich immer den Eindruck hatte, dass auch die Gäste an den Nachbartischen sich ausgesprochen wohlfühlten. Der Gräfinthaler Hof ist ein Ort zum Entspannen. Wer etwas unternehmen will, kann die Klosterruine besichtigen, die landschaftlich reizvolle Umgebung erwandern oder die nahe gelegene Naturbühne besuchen, die in jedem Jahr mit neuen Programmen und insbesondere Märchenaufführungen aufwartet. Der Besuch in Gräfinthal lohnt sich allemal.

-----

Internet: www.graefinthaler.hof.de

RestaurantGastraum mit ThekeGartenRestaurantDorfbrunnen vor dem Restaurant

 

*****

Fotos: Florian Russi