Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Berndt Seite

N wie Ninive
Erzählungen

In metaphorisch einprägsamen Stil  werden verschiedene Schicksale erzählt, die ihren Haupthelden alles abverlangen, sie an ihre Grenzen bringen. Bei der Frage nach der Schuld, nach Gerechtigkeit und Gott verstricken sich Zukunft und Vergangenheit. 

"Er hat einen eigenen Ton, ein bisschen mecklenburgisch erdenschwer, aber dann auch wieder sehr poetisch"

Frankfurter Allgemeine 07.10.2014 Nr. 232 S. 10 

Die Staatskanzlei des Saarlandes

Die Staatskanzlei des Saarlandes

Rudolf Dadder

Drei Häuser und elf Regenten

Die Staatskanzlei des Saarlandes - (Barockbau rechts der Luwigskirche)
Die Staatskanzlei des Saarlandes - (Barockbau rechts der Luwigskirche)

Als Staatskanzlei wird in den meisten deutschen Bundesländern der Amtssitz des Ministerpräsidenten bezeichnet. Für das Saarland befindet sich dieser Amtssitz seit 1958 in einem Atriumbau, der von dem barocken Ambiente des von dem großen Baumeister Friedrich Joachim Stengel gestalteten Ludwigsplatzes umgeben ist.

Hier, in unmittelbarer Nachbarschaft zur berühmten Ludwigskirche (1775 eingeweiht) amtiert seit August 2011 die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. Die saarländische Landesverfassung schreibt vor, dass der/die Regierungschef/in vom Landtag mit absoluter Mehrheit der 51 gesetzmäßig im Parlament vertretenden Abgeordneten, also mit mindestens 26 Stimmen gewählt werden muss. Ist sie/er gewählt, bestimmt sie/er den Zuschnitt der Ministerien und beruft die Minister.

Das Saarland in seinen heutigen Grenzen besteht erst seit 1947. 1947 gab es sich seine erste Verfassung und wählte seinen ersten Landtag. Bis 1956 stand das Saarland unter französischem Protektorat. Am 1.1.1957 wurde es 10. Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Unter den inzwischen 16 Bundesländern ist es mit rund 1 Million Einwohnern vor Bremen das zweitkleinste.

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer bei einem Bürgerempfang 2012
Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer bei einem Bürgerempfang 2012
Elf Ministerpräsidenten haben seit 1947 das Saarland regiert:
• Johannes Hoffmann (CVP) 21.12.1947 - 23.10.1955
• Heinrich Welsch (parteilos) 23.10.1955 - 10. 01 1956
• Dr. Hubert Ney (CDU) 10. 01.1956 - 4. 06.1957
• Egon Reinert (CDU) 4. 06.1957 - 23.04.1959
• Franz-Josef Röder (CDU) 30.04.1959 - 26.06.1979
• Werner Klumpp (FDP) kommissarisch 26.06.1979 - 5.07.1979
• Werner Zeyer (CDU) 5.07.1979 - 9.04.1985
• Oskar Lafontaine (SPD) 9.04.1985 - 10.11.1998
• Reinhard Klimmt (SPD) 10.11.1998 - 29.09.1999
• Peter Müller (CDU) 29.09.1999 - 10.08.2011
• Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) seit 10.08.2011

Nach dem 2. Weltkrieg wurde das Saarland zunächst noch von einer Villa in der Scheidterstraße 114 im Saarbrücker Ortsteil Rotenbühl aus regiert. Von 1948 bis 1958 diente dann die „Villa Rexroth" in der heutigen Bismarckstraße als Regierungssitz. Die Villa Rexroth, im Volk auch „Weißes Haus" genannt, wurde später aus statischen Gründen abgerissen. An ihrer Stelle befindet sich heute die Moderne Galerie des Saarlandmuseums.

Wie viele saarländische Ministerpräsidenten werden den oben genannten noch folgen? Wer es gut meint mit dem Saarland und dem Föderalismus in Deutschland muss dafür eintreten, dass es noch sehr viele sein werden.

-----

Weblinks:

- Die Staatskanzlei des Saarlandes im Internet: www.saarland.de/staatskanzlei.htm
- Selbstdarstellung der Staatskanzlei als PDF-Dokument

Bilder:
- Vorschaubild: Die Staatskanzlei des Saarlandes bei der Ludwigskirche: Rita Dadder.
- Die Staatskanzlei des Saarlandes am Ludwigsplatz: Rita Dadder
- Die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, beim Bürgerempfang  (19. März 2012). entnommen: www.saarland.de/staatskanzlei.htm/ : Fotos zur freien Verwendung Flickr-Saarlandkanal

Die Staatskanzlei des Saarlandes

Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken

Detailansicht / Route planen