Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Sesenheimer Liebeslyrik

Florian Russi

Während seines Studiums in Straßburg lernte Johann Wolfgang von Goethe die Sesenheimer Pfarrerstochter Friederike Brion kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Goethe wurde durch Friederike zu wundervollen Gedichten angeregt.

Einige von ihnen (Heideröslein, Mailied, Willkommen und Abschied u. a.) zählen zu seinen besten und beliebtesten überhaupt. In diesem Heft sind sie vorgestellt und mit Bildern und Erläuterungen angereichert.

Parkhotel Weiskirchen

Luft „trinken" an einem reizvollen Ort

Im heilklimatischen Luft-Kurort Weiskirchen steht das zur Flair-Gruppe gehörende Parkhotel Weiskirchen. Das 1998 eröffnete Haus ist ein Wellness- und Tagungshotel der Kategorie 4-Sterne-Superior mit 125 Zimmern, dem Restaurant Vier Jahreszeiten, der Brasserie und mehreren Veranstaltungsräumen für Tagungen und Feierlichkeiten, sowie der Beautyfarm Bel Etage und dem 2500 qm Vitalis Bäderzentrum mit 1500 qm Saunalandschaft und dem Reha-Vitalis. Es ist sowohl für Individualgäste als auch für Gruppen und Gesellschaften ein attraktives Haus. Das Haus liegt am Ortsrand von Weiskirchen, nahe dem Ufer des idyllischen Kurparkweihers, der mit der katholischen Kirche und dem Rathaus im Hintergrund das Bild der Gemeinde wesentlich prägt.

Das Hotel bietet viele Annehmlichkeiten. Es erwartet den Gast eine auffallend gut geschulte und freundliche Bedienung. Auch die Küche ist zu empfehlen, ich konnte sie sowohl bei zwei Urlauben als auch bei Geburtstagsfeiern genießen. Gespeist wird im Restaurant „Vier Jahreszeiten", an das sich ein Wintergarten und eine Sonnenterrasse anschließen, oder in der gemütlichen „Brasserie". 12 Tagungs- und Veranstaltungsräume können für Konferenzen, Seminare oder auch Geburtstagsfeiern und Hochzeiten genutzt werden und verfügen über die erforderliche technische, bzw. audiovisuelle Ausstattung. Insgesamt ist das Hotel auf bis zu 300 Tagungsteilnehmer eingerichtet.

Das Gesundheits- und Wellnessprogramm wird ergänzt durch die Beautyfarm „Bel Etage" und das Reha-Vitalis mit dem Angebot von klassischen Massagen. Während die Eltern diese Programme nutzen, ist auch für die Kinder bestens gesorgt. Ein schöner Spielplatz im Freien und ein buntes Kinderspielzimmer in den Hotelräumen stehen für die Kleinen bereit.

Blick vom Hotel auf Kurparkweiher und Ortszentrum
Blick vom Hotel auf Kurparkweiher und Ortszentrum
Kurverwaltung, Kirche, Bürgermeisteramt und Bank sind fußläufig schnell erreichbar. Wer sich etwas länger Zeit nimmt, kann den Tierpark besuchen oder das schöne Holzbachtal oder die Weiskircher Höhen erwandern. Weiskirchen liegt mitten im Naturpark Saar-Hunsrück. Etwa 35 Kilometer sind es bis Trier, 45 km nach Saarbrücken, 90 nach Metz, 170 nach Straßburg und 75 bis Luxemburg (Stadt). Knapp 30 Minuten dauert die Autofahrt zur berühmten Saarschleife, 40 Minuten zum Weinort Perl an der Mosel. Empfehlenswert ist ein Ausflug ins 20 Kilometer entfernte Mettlach, wo man die weltbekannte Keramikfabrik Villeroy & Boch besuchen und in einem ihrer Verkaufsshops das beliebte Geschirr kaufen kann, das in meiner Familie früher zum festtäglichen, heute zum täglichen Gebrauch gehört( e). Die 15 km nahe Kreisstadt Merzig bietet Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und kulturelle Events, auch der unmittelbare Nachbarort von Weiskirchen, die kleine Stadt Wadern ist ein beliebter Einkaufsort. In der 8 km entfernten Gemeinde Losheim lockt ein Stausee im Sommer zum Baden und während des ganzen Jahres zum Joggen und Wandern.

Das alles gehört zu den Attraktionen rund ums Hotel. Was ebenso für einen Aufenthalt im Parkhotel spricht, ist die gute Weiskircher Luft, und hier zitiere ich die Frau eines ehemaligen saarländischen Ministers: „Man möchte sie trinken.".

-----

Internet: www.parkhotel-weiskirchen.de/

 

*****

Fotos: Florian Russi