Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Karlheinz Fingerhut 
Kennst du Franz Kafka?

Was für ein komischer Kauz muss dieser Kafka wohl gewesen sein, dass kaum ein Lehrer so recht weiß, wie ihn vermitteln. Dabei ließen sich Kafkas Texte mit Träumen vergleichen, und die kennt doch jeder.
Karlheinz Fingerhut ermöglicht in diesem Buch einen leichteren Zugang zum Menschen Kafka und zu seinen teils verwirrenden Werken.

Urlaub dehemm

De Hans der duud sei Urlaub plaane,
schunn frie im Joor - er isch halt fix!
Doch uff Halbmaschd hängt die Fahne,
denn uff seim Kondo bleibt faschd nix!

Zuerschd muss joo die Zeid aa passe,
dennoo kommt's uff das Ziel aa aan,
ganz wischdisch noch die Urlaubskasse,
denn doovunn hängt er ab sei Plan.

Dass mit Hawaii, dass kann'r knigge,
doch aa St.Moritz wird geschdrisch,
selbschd fier Majorka lange ned die Migge,
als aamie Sau- so fiehld'r sisch!

Was nunn, so frood sisch jetzt de Hans,
e Lesung finne, dass isch schwer,
vezischde will'r joo ned ganz,
er griwelt hin, er griwelt her!

Doch pletzlisch wäß'r was se mache,
un warum dass Gudde oft so nah,
un innerlisch doo muss'r lache:
Er bleibt dehemm an Blies un Saa!

Dehemm gebbt's Bier, doo gebbt‘s Lyoner,
doo schdeed de Schwenker un de Grill,
was brauchd's noch meh fier Saabewohner?
Dass isch de Urlaub, den er will!!

Er leed sisch gemiedlisch in de Gaade,
schdelld näwer sisch die Kischd mit Biere,
schdatt in de Autoschlang se waade!
Ihm bleibt kä Grund se lamendiere!

Drum soll de Urlaub eisch gelinge,
duun'ne doch dehemm vebringe!