Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Traumhafte Nächte
Wenn bei den Engelchen, den süßen Lausern
sich Federn lösen aus den Schwingen,
so wie bei Vögeln, die gerade mausern,
herabschwebend sie uns Träume bringen.
So schwebte auch ein Traum, ein schöner
einst einem Schläfer ins Gemüt,
doch grad dreht sich dieser, weil's bequemer,
wodurch der Traum „erdrückt" sich sieht.
Denn durch das Wälzen auf der Liegestatt,
fühlt er sich unterdrückt und platt,
erbost darob setzt er sich drauf bewusst,
jetzt schwer dem Schläfer auf die Brust!
Die Folge, die ist schnell erzählt,
der Traum rächt sich auf seine Art,
da er sich fühlt enorm gequält,
als Alb er nun Schläfer narrt!

Drum, soll sie süß und traumhaft sein die Nacht,
dann acht auf deines Leibes Lagen,
denn wenn ein Engel bei dir wacht,
  - ist's besser nicht zu schlafen!

 

 

*****

- Vorschaubild: Die Hölle - aus dem Hortus Deliciarum, 12. Jh.
- Bild "Engel": berühmter Ausschnitt aus dem Bild „Sixtinische Madonna" von Raffael