Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Kennst du Antoine
de Saint-Exupéry?

Karlheinrich Biermann

Großer Beliebtheit erfreut sich noch heute die Geschichte vom kleinen Prinzen, jenem philosophischen Märchen, das von Liebe, Freundschaft und Tod handelt. Darin geht Saint Exupery der Frage nach dem Sinn des Lebens nach und blickt zurück auf sein eigenes: das Abenteuer einer Bruchlandung, das Überleben in der Wüste, die Sehnsucht nach der verlorenen Liebe … all das war dem Autor nur allzu vertraut.

Alles Käse?

Alles Käse?

Fritz Leiste

Saarlouiser „Verzählchen"

Bis zur Landtagswahl von 1955 regierte im Saarland die von Johannes Hoffmann (1890 - 1967) geführte Christliche Volkspartei (CVP). Publizistisches Organ dieser Partei war die Saarländische Volkszeitung (SVZ). Deren leitender Sportredakteur war der aus Saarlouis stammende Eugen (Usch) Wagner, ein verbindlicher und kollegialer Mann.

Eines Abends saß Wagner zusammen mit alten Kanufreunden im Restaurant Hermes („Beim Bertram"), einem originären Saarlouiser Lokal. Man beschloss, gemeinsam zu essen, doch der Redakteur hatte Probleme, sich für ein Gericht zu entscheiden. Schließlich sagte er auf gut Saarlouiserisch: „Ach, Herr Ober, bringe Se mir e Käsplatt".

Wenig später kam der Ober und legte ihm die Saarländische Volkszeitung vor. „Sie wollten e Käsblatt", bitte sehr", erkärte er lächelnd.

 

*****

Vorschaubild: Fotomontage von Rita Dadder, unter Verwendung des Bildes"Six fromages", Urheber: Semnos, Januar 2005, CC BY-SA 3.0, gefunden in Wikimedia Commons