Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Sesenheimer Liebeslyrik

Florian Russi

Während seines Studiums in Straßburg lernte Johann Wolfgang von Goethe die Sesenheimer Pfarrerstochter Friederike Brion kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Goethe wurde durch Friederike zu wundervollen Gedichten angeregt.

Einige von ihnen (Heideröslein, Mailied, Willkommen und Abschied u. a.) zählen zu seinen besten und beliebtesten überhaupt. In diesem Heft sind sie vorgestellt und mit Bildern und Erläuterungen angereichert.

Hann der schon gedählt?

Hann der schon gedählt?

Florian Russi

Wenn in meiner Heimatstadt Saarlouis jemand erzählt, dass in seiner Familie ein großes Einvernehmen herrsche, bekommt er oft die Antwort: „Hann der schon gedählt?", zu deutsch: Habt ihr schon geteilt oder anders ausgedrückt: Gab es schon einen Erbfall in der Familie und seid ihr euch auch beim Aufteilen des Erbvermögens einig gewesen?

Saarländer gelten als harmoniebedürftig. Doch sind sie in der Regel auch bodenständig und realistisch. Es zählt das Naheliegende und Greifbare, nicht das Erwünschte oder Erträumte. Die Erfahrung hat sie gelehrt, dass, wenn es was zu erben gibt, keiner alles bekommt, was er haben will; und das führt in den besten Familien zu Streit, manchmal auf Jahre.