Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Kennst du Antoine
de Saint-Exupéry?

Karlheinrich Biermann

Großer Beliebtheit erfreut sich noch heute die Geschichte vom kleinen Prinzen, jenem philosophischen Märchen, das von Liebe, Freundschaft und Tod handelt. Darin geht Saint Exupery der Frage nach dem Sinn des Lebens nach und blickt zurück auf sein eigenes: das Abenteuer einer Bruchlandung, das Überleben in der Wüste, die Sehnsucht nach der verlorenen Liebe … all das war dem Autor nur allzu vertraut.

Ich grüße dich mein Heimatland

Ich grüße dich mein Heimatland

Ich grüße dich mein Heimatland, du schönes Land der Saar.
Gesegnet von des Höchsten Hand, so reich und wunderbar..
In Freud‘ und auch im Leid sei dir mein Lied geweiht.
|: Ich liebe dich, mein Heimatland, du schönes Land der Saar. :|


Ich grüße dich mein Heimatland mit deinen Wäldern schön.
Und deinen Tälern wohlbekannt, wie auch der Berge Höh‘n.
Tief in der Erde Schacht liegt deines Volkes Macht.
|: Ich liebe dich, mein Heimatland, du schönes Land der Saar. :|

Ich grüße dich mein Heimatland, du schönes Land der Saar.
So blühe fort in Gottes Hand, dass er dich wohl bewahr.
In Freud und auch in Leid sei dir mein Lied geweiht.
|: Ich liebe dich, mein Heimatland, du schönes Land der Saar. :|

Text und Musik: Josef Michels

*****

Entnommen dem Buch: Alfons Sibille (Hrsg.), Was Saarländer gerne singen, Liedertexte, Saarbrücken 1989.
Vorschaubild: Rita Dadder