Saarland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.saarland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Das Torhaus

Helga Drehers Roman ist eine Hommage an die Stadt Weimar. Coudrays lange unsaniert stehendes Torhaus wird zum Augangpunkt einer Nachwendegeschichte. Eine junge Frau erfährt Freundschaft und Hilfe, findet ihre eigenen Wege und zuletzt auch die Liebe.

Soldat Lacroix
Denkmal für den Soldaten Lacroix
Denkmal für den Soldaten Lacroix

 

Wenn ich mir einen Lieblingssoldaten aussuchen sollte, würde meine Wahl auf ihn fallen: Grenadier Lacroix.

Am Ende der Napoleonischen Kriege war ihm die wichtige Aufgabe zugeteilt worden, den „Halben Mond" zu bewachen. So heißt noch heute eine kleine Insel in der Saar, die beim Bau der Festung Saarlouis in die Verteidigungsanlage einbezogen und mit einem starken Mauerwerk ausgerüstet wurde.

Am 18. Juni 1815 war Napoleon in der Schlacht bei Waterloo von Briten und Preußen besiegt worden. Im anschließenden Frieden von Paris wurde Saarlouis dem Land Preußen zugeschlagen. Ordnungsgemäß zogen die französischen Truppen am 1. Dezember 1815, 09:00 Uhr, aus der Stadt ab und nahmen mit, was ihnen wichtig schien.

Nur den Kameraden Lacroix vergaßen sie. Der hatte offenbar von den Weltereignissen nicht viel mitbekommen und tat unbeirrt weiter seinen Dienst.

Mosaik mit Darstellung des Soldaten Lacroix auf dem "Halwen Mond"
Mosaik mit Darstellung des Soldaten Lacroix auf dem "Halwen Mond"
Als eine Stunde später die neuen preußischen Herren in die Stadt einrückten, stießen sie auf den Ahnungslosen. Sie nahmen ihn fest und verhörten ihn. Überzeugt von seiner Unschuld statteten sie ihn anschließend mit Proviant und Pfeifentabak aus und schickten ihn hinter seinen Kameraden her, die von einem preußischen Offizier begleitet in Richtung Metz unterwegs waren. 
 
Die Saarlouiser haben ihren braven Soldaten mit einem Denkmal geehrt. Es steht an der Brücke, die von der Vaubanstraße zum „Halben Mond" führt. In der Mitte der kleinen Insel erhebt sich das Monument des Marschall Ney, eines anderen, sehr bekannten Bürgers der Stadt.
 
Ich stehe davor und zolle ihm den schuldigen Respekt. Vor dem Grenadier Lacroix erlaube ich mir ein freundliches „Hallo".

 

*****

Bildquellen:
- Vorschaubild und Foto oben rechts: "Denkmal des Soldaten Lacroix auf der Vauban-Insel in Saarlouis": Florian Russi
- Mosaik mit der Darstellung des Soldaten Lacroix an einem Privathaus in Saarlouis:  Urheber Phrontis, by-sa-3.0